Samstag, 21. September 2013

Der gründeutsche Chefmoralist im Spiegel seines Innenlebens

Zur allgemeinen Information eine Nachricht des gewöhnlich grünlich eingefärbten Spiegel-online (vom 20.09.2013) über die Sex-Pol-Vergangenheit (?) des deutschen Chefdenkers und Chefmoralisten Volker Beck, Experte für Menschenrechte bei den Grünen im Bundestag, beim Evang. Kirchentag  sowie in den Talkshows:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/paedophilie-debatte-um-gruene-volker-beck-taeuschte-oeffentlichkeit-a-923357.html.



 Siehe auch den Post vom 07.06. 2013:
Volker Becks Liebe zum  Bundesverfassungsgericht


 :