Dienstag, 3. September 2013

Unerwartetes Geschenk von Amazon

Die Segnungen von Amazon

Mit bescheidenem Stolz darf der  Blogger die interessierte  community auf seine - leider bereits 20 Jahre zurückliegende - Autorschaft bei Gallimard, Spitzenverlag im EU-Bruderland Frankreich, verweisen. Durch zufälliges  Browsen im Google-Bilderwald  stieß er auf ein nahezu vergessenes Buch, geziert vom Märchenschloss Neuschwanstein. Der Buchdeckel  findet mutmaßlich nicht nur auf der  französischen Ausgabe, sondern auch bei den Japanern, Chinesen usw. Gefallen. Schließlich handelt es sich um das bekannteste  der schönen teuren Schlösser, die sich der bayerische Kini (dialektal für hochdeutsch "König") bauen ließ, nachdem er sich in einer schwachen Stunde vom Preußenkanzler (und Reichsgründer) Otto von Bismarck mit einer - stets unzureichenden - Summe  aus dem Reptilienfonds zu jenem Brief  hatte verleiten lassen, in dem er dem Preußenkönig Wilhelm I.  die Kaiserkrone fürs neu zu gründende Deutsche Reich antrug.

Aus Unglück über diesen historisch irreversiblen faux pas  - entgegen allen  Bestrebungen der real existierenden Bayernpartei gehört der Freistaat Bayern noch heute zum Restbestand des Bismarck-Reiches - versank der Kini in Schwermut, stürzte sich in immer neue Schulden, um Herrenchiemsee sowie das Festspielhaus des unersättlichen Schuldenmachers Richard Wagner zu bauen, bis ihn die mutmaßlich von den Preußen angestiftete Camarilla entmündigen und vom Leibarzt Dr. Gudden im Starnberger See umbringen ließ. Wer glaubt im Bayernland schon an Selbstmord (arch. dt. für "Suizid" oder "Freitod")?

Zurück zum Titelbild "Neuschwanstein": Es handelt sich um ein bei Amazon.com erhältliches Exemplar des Buches: Le Grand Guide de l'Allemagne 1993.

Zur global digitalen Information ist das Datum des Aufrufs 06.08.2013 festzuhalten - man kann ja nie wissen: Am Ende interveniert Tante Antifa, an Hyperventilation und Rechtschreibschwäche leidend, aber jederzeit einsatzbereit, noch bei Amazon und drängt den  globalkapitalistischen Ausbeuter auf Löschung des Eintrags eines "langjährigen Autors der ´Jungen Freiheit´", der, so Tante Antifa,   zusammen "mit seinem Freund  Peter Brandt" ein "nationalrevolutionäres Duo" bildet, mithin einer Mini-Weltverschwörung angehört.

Der Aufruf vom 06.08.2013 ergab für das Hohenschwanstein-Exemplar noch folgende Angaben:

 (French Edition) by Bibliothèque du Voyageur (May 13, 1993) 

Formats

Price

New
Used






Inzwischen scheint die Nachfrage und somit der  Preis  gesunken. Gleichwohl kann sich der Preis gemäß  des nachfolgenden Google-Aufrufs des  Bloggers nach wie vor sehen lassen:


  1. Amazon.com: Herbert Ammon: Books, Biography, Blog, Audiobooks ...

    www.amazon.com/Herbert-Ammon/e/B00DPKAH1O
    Le Grand Guide de l'Allemagne 1993 (French Edition) by Bibliothèque du Voyageur (May 13, 1993). Formats, Price, New, Used. Paperback · $32.99 ...

    (Aufruf 03.09.2013)

    Der Grand Guide d´Allemagne enthält den  vom Blogger verfassten Abriss der deutschen Nachkriegsgeschichte ("Teilung und Wiedervereinigung Deutschlands "), den er ehedem für die deutsche Originalausgabe des "APA Guide Special: Das neue Deutschland" (Berlin etc. 1991) verfasste. Das Buch wurde in mehrere Sprachen übersetzt und seinerzeit anscheinend unter den aus aller Welt ins mauer- und grenzenlose Deutschland strebenden Touristen zu einem Bestseller. Leider bekam der Blogger von dem ganzen Segen nur ein bescheidenes Honorar ab (das er überdies  dem Finanzamt anzeigte). Tantiemen waren im Vertrag  nicht vorgesehen. Pech gehabt.

    Leider ist die mit dem Text bestückte Floppy disk und/oder Diskette  (hard disk) irgendwann im Mülleimer gelandet, so dass der auch bereits bei academia.edu angeführte, aber noch unausgeführte Text derzeit schwer zugänglich ist.

    Der Blogger verspricht dem Publikum, den Text bei Gelegenheit aus der deutschen Ausgabe des APA Guide - versehen mit einer strahlend blonden jungen Dame (NSU-verdächtige Originalteutonin oder  Originalbayerin der Grünen?) auf seinem PC jüngeren Datums zu kopieren und im Internet einzustellen.